Am Anfang war das Buch!

Etwa drei Jahre habe ich mich mit der Philosophie der Mäßigung beschäftigt. Es ging um zahlreiche verschiedene Aspekte und Fragestellungen: Warum sollten wir uns mäßigen? Kann der Mensch sich überhaupt mäßigen? Warum spielt Mäßigung in der Philosophie und in den verschiedenen Weltreligionen eine so wichtige Rolle? Können wir Mäßigung lernen? Wie finden wir das rechte Maß? Diese und viele weitere Fragen beschäftigten mich und herausgekommen ist dieses Buch: 


"Mäßigung - Was wir von einer alten Tugend lernen können"

 Vortrag am 7. Februar 2019 im Münchner Zukunftssalon 

Maßhalten als Akt der Befreiung

Thomas Vogel im Gespräch mit Julius Stucke auf Deutschlandfunk Kultur 30.4.2020


 "Glückbringend? - die Mäßigung" 

 

 Thomas Vogel im Gespräch mit Jürgen Wiebecke in der Sendung "Das philosophische Radio" beim Westdeutschen Rundfunk (WDR 5) am 26.10.2018.


Alles was du brauchst, ist weniger

 Interview des Magazins "Good Health" Heft 3 Februar/März 2019, S.106-109.


"Auf der Suche nach dem verlorenen Maß"

 Interview mit "Transform - Magazin für das Gute Leben" am 25.3.2019 

„Wir brauchen eine neue Kultur der Mäßigung“

Interview mit dem Magazin "agora42 - Das philosophische Wirtschaftsmagazin" - veröffentlicht in Ausgabe 4/2018 (Heft 42) 

Das rechte Maß - Balance und Beschränkung

Feature/Interview des Bayrischen Rundfunks (Reihe BR 2 radiowissen) am 24.4.2019 


Wie eine alte Tugend uns zufriedener leben lässt

Wir überfordern die Natur - aber auch uns selbst. Den Ausweg haben schon antike Philosophen skizziert: Mäßigung.  Interview mit GEO.de - Redakteur Peter Carstens. 

"Ich besitze nicht, damit ich nicht besessen werde!"


Diogenes von Sinope (ca. 410 – ca. 323 v. Chr.) 

Übersicht ...

... über weitere Vorträge, Interviews und Berichte zum Thema Mäßigung findet ihr hier: